Vegane Rohkost und der „CORONA Virus“

Aufgrund der aktuellen „Panikmache“ in den Medien zum Thema „Corona Virus“, möchte ich hier in meinem Blog das Wichtigste dazu zusammentragen und möglichst in „Kürze“ auf den Punkt bringen, um Euch zu informieren und um Euch eventuelle Ängste zu nehmen.
Was hat vegane Rohkost mit dem Corona Virus zu tun? Ganz einfach, wenn wir auf unserem Körper achtgeben und ihm das geben, was natürlicher Art ist wie frisches Obst und Gemüse, wenn wir uns möglichst viel bewegen an frischer Luft und turnen oder Sportmachen, dann haben wir unsere „Krankheitsvorsorge“ getroffen und wir bieten keinen „Nährboden“ mehr für alle möglichen Krankheiten. Und das gilt für alle möglichen Krankheiten nicht nur für den Corona Virus. Es gibt keine Viren, die für unseren Körper gefährlich sein können, und wenn wir unseren Körper rein halten von Giften, jeglicher Art, sei es von gekochter Nahrung, Fleisch, viel schleimbildender Nahrung wie Nudeln, Brot, Milchprodukte usw. und von Medikamenten und Impfungen, dann werden wir auch nicht krank. Wenn unser Körper aber eine „Müllhalde“ oder „Jauchegrube“ oder ein „Tierfriedhof“ darstellt und Schleim, Eiter und chemischer Müll sich in unserem Körper ansammelt, dann kommen alle möglichen Krankheiten, und alle möglichen Viren, nicht nur der Coronavirus, die den Müll unseres Körpers verarbeiten.
Aintjos hatte es mir gestern so schön gesagt… 😀 wenn auf der Straße Müll liegt und der Straßenkehrer kommt, um es sauberzumachen, dann ist nicht der Straßenkehrer das Problem, er ist nur dafür da die Ordnung zu machen. Die Medizin stellt den Corona Virus als die Gefahr hin, aber er ist nur da, weil dort eine übermäßige Verschmutzung herrscht! Der Corona Virus erscheint wohl gerne bei den Grippeerkrankungen. „Aber wo kein Wirt ist, da ist auch kein..Corona Virus“.
Um was handelt es sich beim Corona Virus überhaupt?
1. Es ist ein „Hype“, um Dinge zu vertuschen
2. Um die „Menschheit klein zu halten und
3. um dran zu verdienen.
Im Folgenden werden diese 3 Punkte näher erklärt:
Zu 1: Was soll vertuscht werden?
Das Problem startete in China. Und die Begleitgeschichte dazu war folgende: In China geht alles in Richtung kontrollierten Staat. Überall sind Überwachungskammeras angebracht worden und es wird jemand bereits an den Pranger gestellt, wenn er nur schon bei rot über die Straße geht. Die Menschen werden beobachtet und nach einem System, das niemanden bekannt ist auch bewertet. Diese bekommen sie dann als positive Kredits auf ihrem Handy zu sehen. Haben sie negative Kredits, dann haben sie es nicht einfach und kriegen keinen Job, keinen Kredit, keine neue Wohnung usw. Außerdem kommen sie auf eine schwarze Liste. Dafür bekommen Menschen mit positiven Kredits Bonusse und auch Prämien. Schon damals bei Sars spielte China eine nicht unbedeutende Rolle und auch die USA erschien häufiger dazu in den Medien. Ob das nur ein gewisser Zufall ist oder ob da eine gewisse Absicht und Verbindung hinter steht?
Dr. Leonard Coldwell beschreibt dazu in seinem Video sehr genau, um was es eigentlich geht und was die USA mit dem Corona Virus „vertuschen“ will.
Ein Vertuschen von Experimenten, die auch die USA gerne immer mal an der eigenen Bevölkerung durchführt, Liegt es doch nahe besonders China zu schwächen, da es ein großer Konkurrenzpartner darstellt. Das ist Krieg auf anderer Ebene und es beeinhaltet auch das Ziel von Bevölkerungsreduktion.
Siehe hierzu das Video von Dr. Leonard Coldwell und danach das Video vom Schweizer Sender über die Lage von China:

 

fbclid=IwAR3uvVhL8wE64iB92yqu4sAmhB-Pd5otjQxc5POoacOZWSH3Dgr4cypXIpc

3. um dran zu verdienen:
Wer will daran verdienen? Die Pharmkonzerne, sind war schon mit die reichsten Konzerne, wollen das aber gerne noch steigern. Und eine Pandemie bringt ihren Markt noch mehr zum florieren, Gesichtsmasken, neue Medikamente, alte Medikamente die ähnlich sind, das erforschen neuer Medikamente, neuer Impfstoffe, usw..
Wie sieht es aus, müssen wir bereits mit den erst recht krankmachenden Impfungen rechnen?
Laut Spektrum.de, kann es damit zum Glück noch dauern:

„Mit der Impfung haben solche Neuentwicklungen allerdings auch ein Problem gemeinsam: die lange Entwicklungsdauer, bedingt vor allem durch die aufwändigen klinischen Studien. Und während ein aussichtsreicher Impfstoff vermutlich im Eilverfahren durch alle Zulassungen geschleust würde – Fachleute rechnen bereits im Sommer 2021 mit einer solchen Vakzine –, hätte ein Medikament weniger Aussicht auf solche Sonderbehandlung. Schließlich löst es das grundsätzliche Problem der rasanten Ausbreitung des Virus nicht.
„neben diesen und einigen anderen bereits zugelassenen Wirkstoffen arbeiten Pharmafirmen bereits an neuen, spezifischen Medikamenten, in der Erwartung, dass die nun global verbreitete Seuche so schnell nicht mehr verschwindet.“ (vgl. https://www.spektrum.de/news/die-coronavirus-medikamente-kommen/1710678?utm_source=pocket-newtab&fbclid=IwAR29V7T4P_o8Ws2YsA-1jDihRkheXVDc6g7v2Pz94dkIM5tdeHdUBXLajvI, Aufgerufen am 13.03.2020)
Thora: !!!Man beachte im letzten Satz besonders dies“ .. in der Erwartung, dass die nun global verbreitete Seuche so schnell nicht mehr verschwindet.“ Das spiegelt die Erwartungen der Pharmaindustrie, damit ihr nur wisst, wie die Sache wirklich aussieht und wer die Drahtzieher bei dieser Sache wirklich sind.
Die Barmer schreibt dazu: Bei aller verständlichen Aufregung um den neuartigen Coronavirus und die von ihm ausgelöste Lungenerkrankung sollte nicht aus dem Blick geraten, dass gerade die Grippesaison in Deutschland begonnen hat(vgl. https://www.barmer.de/gesundheit-verstehen/krankheiten-a-z/coronavirus-224636#Wer_bietet_den_Schnelltest_auf_das_Coronavirus_an, letzer Aufruf am 14.03.2020).

Thora: Das bedeutet wahrscheinlich noch einen weiteren Anstieg von corona „Vorkommnissen“.

Was ist eigentlich der „Coronavirus“?
Viren gab es schon immer, so auch Coronaviren. Davon gibt es laut Robert-Koch-Institut Hunderte Typen von Coronaviren. (vgl. Robert Koch-Institut, https://www.test.de/Coronavirus-Was-Sie-zum-neuen-Virus-aus-China-wissen-sollten-5570361-0/#question-6, letzter Aufruf am 13.03.2020).
„Der Coronavirus ist nichts Neues, das erst seit gestern auftauchen würde. Es wird auf Desinfektionsmitteln und Reinigungsmitteln (Purell, Dettol, Clorox) erwähnt, die seit Jahren existieren. Bisher gab es jedoch keinen solchen Ausbruch dieses Virus. Chinesische Regierung sagt, einige Menschen fallen zu Boden, auch ohne Coronavirus-Symptome?“ (Vgl. https://www.zdravo-slovenija.com/blog1/2020/3/3/corona-virus-strah-nadzor-in-panika-elita-pa-se-igra-s-5g-tehnologijo?fbclid=IwAR3WzYHdgCI9z2EXK0E3lhpSeyywaQQewUV5qXm6Nwm3Vs0w-2_E_g5Y3Bg, letzter Abruf am 13.03.2020).

Wie ist die angebliche Gefahr, an der sogenannten Corona Grippe zu erkranken?
Laut einer „ersten chinesischen Auswertung: Sehr gering. Nur 0,9 Prozent aller infizierten Menschen, die ansonsten keine Krankheiten haben, sind an dem Virus gestorben. Für junge Menschen erscheint die Wahrscheinlichkeit sogar noch geringer. Laut der Auswertung liegt die Wahrscheinlichkeit am Coronavirus zu sterben bei Menschen im Alter von 10-39 Jahren bei gerade mal 0,2 Prozent.“
Bei der Frage, ob der Coronavirus gefährlicher sei, als die saisonale Grippe, wird folgendes genannt:
„Das lässt sich nicht so einfach sagen. Erstens ist das Coronavirus weltweit noch nicht lange genug erforscht – zweitens sind die Grippe-Zahlen, die jedes Jahr erhoben werden, zu ungenau. Aus vielen Ländern gibt es nur unvollständige Angaben.
Thora: Immerhin hier schreib folgendt die WHO einen vernünftigeren Gedankengang: 😀
Die WHO schätzt, dass jedes Jahr 3-5 Millionen Menschen schwer an der Grippe erkranken und davon zwischen 290.000 und 650.000 Menschen sterben. Das ist schon eine riesige Zahl – die Zahl der Corona-Toten ist davon noch weit entfernt“.
(vgl. https://www.dasding.de/lifestyle/netztrends/Coronavirus,coronavirus-keine-panik-100.html, aktueller Stand vom 13.03.2020)

Thora: Hier ein wunderbares Video von Christian Anders über den Corona Virus 😀 :

Und ein super Video von einem absoluten Experten. Es gibt keine Pandemie! 😀

Thora: Ich möchte nur immer wiederholen, es gibt überhaupt keine Gefahr an einem Coronavirus zu erkranken! Auch nicht nur ein bisschen!!! Wohl aber kann man Grippe bekommen… wenn der Körper genug Müll zum Ausscheiden angesammelt hat und das loswerden möchte. Ich poste hier nur auch Textstellen der allgemeinen Annahmen, um auf den ganzen Blödsinn drauf aufmerksam zu machen. Interessant ist immer auch der Hinweis auf das „neue“ Coronavirus! Das soll dann die neue Relevanz darstellen. Siehe hierzu vom Michael Delias im neuen Wurzelnewsletter (vom 15.03.2020) sehr gut beschrieben:
„…Jede Zelle bzw. jedes Gewebe und jede Bakterie produziert diese Stoffwechselabfälle. Untersucht man diesen Zellabfall, findet man bei jedem Menschen unendlich viele Zellabfall-Varianten, die sich von Mensch zu Mensch ähneln aber auch unterscheiden.Beauftragte Wissenschaftler der Pharmaindustrie bestimmen nun, ohne Kontrollstudien, unterschiedlicheArten von Zellabfall und geben diesen Namen wie HIV, Polio, Ebola, Corona etc. Und behaupten,dass diese ursächlich für bestimmte Krankheitsbilder/-verläufe sind, obwohl dieser Zellabfall auch
in gesunden Menschen nachweisbar ist.Virus klingt gleich offizieller und wissenschaftlicher als „Zellabfall“ oder „Stoffwechselendprodukt“.
Bei „Zellabfall“ kommt der Patient ja zum Nachdenken, bei Virus muss er sich geschlagen geben, weil in der Bevölkerung der Virus als Feind anerkannt ist. Doch der „Virus“ entsteht ja parallel zum Krankheitsverlauf. Er dringt nicht von außen, isoliert, ein.
Er ist ja schon vorher vorhanden – die nichtausgeschiedenen, angesammelten Stoffwechselend-produkte, sprich Virus, mitverursachen die Krankheit. Kein Virus dringt von außen ein. Das tun nur Umweltgifte, Biowaffen, Mobilfunk (besonders 5G) oder Radioaktivität u.a.
…Natürlich werden nicht alle Ausscheidungen Viren genannt, sondern nur ein bestimmter, von den lobbyvertretenen Wissenschaftlern, gekennzeichneter und patentierter Bereich.“ Vollständiger Text kann dazu im neuen Wurzelnewsletter gelesen werden.

Thora: Im Folgenden soll auch der Bezug zu dem Vorgänger des Corona Viruses: Sars, informiert werden. Dazu habe ich die Sars-Cronologic vom Robert-Koch-Institut aufgeführt. Diese zeigt den offiziellen Werdegang von A-Z der Virusgeschichte von Sars:

„Rückblick zu Sars einem weiteren Corona Virus vom Robert Koch-Institut in Berlin,
das RKI ist in Deutschland für die Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Krankheiten, insbesondere der Infektionskrankheiten zuständig und hat die verschiedenen Stationen von Sars aufgeführt:

Das war der Beginn: „Der Erreger kam nicht unerwartet Sars erreichte Deutschland am 15. März
2003, einem Samstag. Doch der Erreger kam nicht unerwartet. Bereits am Morgen des 15. März war das Robert Koch-Institut in Berlin, Deutschlands Bundes-Institut für Infektionsschutz und Gesundheitsberichterstattung, durch einen Anruf der WHO gewarnt worden. Angekündigt wurde ein Flug zeug aus New York, das in knapp drei Stunden in Frankfurt am Main landen würde und wahrscheinlich einen Infizierten an Bord habe – einen Arzt aus Singapur.Zu diesem Zeitpunkt stand weder fest, ob man es bei dem Erreger mit einem Virus oder einem Bakterium zu tun hatte, noch, wie der Patient behandelt werden könnte. Auch Informationen, die wichtig sind, um über Infektionsschutzmaßnahmen zu entscheiden, lagen nicht vor: Welchen Übertragungsweg
nimmt der Erreger? Wann und wie lange ist ein Infizierter ansteckend? Bekannt war lediglich, dass die Infektion zuvor in Hongkong und Vietnam rasch um sich
gegriffen und dass Hospitäler in Singapur und Toronto Erkrankungsfälle mit ähnlichen Symptomen gemeldet hatten. Damit stand fest: Die Krankheit folgt den internationalen Fluglinien“

Zum Vergleich die Chronologie von „Sars“:
02. 2003
China meldet offiziell der WHO einen Ausbruch von Atemwegserkrankungen (300 Erkrankungs-, fünf Todesfälle), der Mitte November 2002 in der Provinz Guangdong begonnen habe. 21. 02. 2003 Ein Arzt aus Guangdong übernachtet in einem Hotel in Hongkong. Dort
steckt er mehr als ein Dutzend Menschen an, die die Krankheit nach Hanoi, Toronto und Singapur tragen.

28. 02. 2003
Identifizierung eines Falls in Vietnam durch Carlos Urbani: Der WHO-Arzt, der später selbst an Sars stirbt, erkennt darin eine neue Krankheit und nennt sie Sars, schweres akutes respiratorisches Syndrom. Die WHO schickt ein Team nach Vietnam.

12. 03. 2003
Die WHO alarmiert über ihr »Global Outbreak Alert and Response Network« die Welt wegen einer schweren Atemwegserkrankung, die sich in Kliniken in Hongkong und Vietnam rasch ausbreitet.

15. 03. 2003
Erster Sars-Fall in Deutschland und gleichzeitig in Europa (Frankfurt). Nach Fällen in Singapur und Toronto: Die WHO bezeichnet Sars als weltweite Gesundheitsbedrohung und empfiehlt, Reisen in betroffene Gebiete Asiens möglichst zu verschieben

4./25. 03
for Disease Control and Prevention in Atlanta (USA) und das Bernhard-Nocht-Institut in Hamburg entdecken ein neuartiges Corona virus als Sars-Ursache

28. 03. 2003
Die WHO streicht Vietnam als ersten Staat aus der Liste der Länder mit lokaler Übertragung von Sars.

23. 05. 2003
Die WHO zieht ihre Empfehlung zurück, dass nicht notwendige Reisen nach
Hongkong und Guangdong verschoben werden sollten.

05. 07. 2003
Die WHO teilt mit, dass in Taiwan und China, wo die letzten bekannten wahrscheinlichen Fälle von Sars 20 Tage zuvor isoliert worden waren, die Kette der Mensch-zu-Mensch-Übertragung unterbrochen wurde

16. 09. 2003
Singapur meldet eine im Labor
zugezogene Sars-Infektion

19. 12. 2003
Taiwan meldet eine Sars-Labor-infektion.

05. 01. 2004
Die WHO bestätigt den ersten Sars-Fall außerhalb eines Laboratoriums
nach Ende des Ausbruchs im Sommer.

9. 04. 2004
Erster Todesfall im Jahr 2004. Es handelt sich um die Mutter einer Studentin,
die sich in einem Pekinger Labor infiziert hat. Sechs weitere Kontaktpersonen erkran-
ken. Hinzu kommt ein zweiter Laborfall.

18. 05. 2004
Die WHO meldet, die menschliche
Übertragungskette sei in China unterbrochen.

Thora: Man beachte Folgendes, wo die Menschen sich ansteckten, in Krankenhäusern!!! Warum? Weil dort die Vergiftungsmöglichkeiten durch Medikamente, durch Putzmittel-Infektionen, schlechte Luft, schlechtes Essen, dazu nur andere kranke Leute auf einen Haufen…., am größten ist. (und nun noch 5 G Bestrahlung in Krankenhäusern dort in China, voll der Hammer!!!):
„Weltweit allerdings steckten sich die meisten Menschen tatsächlich in Krankenhäusern an. Im Frühsommer endete das Sars-Drama vorerst: Am 5. Juli 2003 teilte die
WHO mit, seit zwei Wochen sei weltweit kein neuer Erkrankungsfall mehr registriert wurde.

In Deutschland wurden während der weltweiten Sars-Epidemie insgesamt neun Erkrankte registriert, alle überlebten. Die Betroffenen hatten sich sämtlich
in Asien infiziert. Dieses glimpfliche Ergebnis beruht sicherlich auch auf glücklichen Umständen.
(vgl. Robert Koch Institut Berlin, https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neue_Infektionskrankheiten/Globaler-Alarm.pdf?__blob=publicationFile, letzter Aufruf am 14.03.2020).
Thora: Interessant ist hiebei auch wieder der Zusammenhang zu Asien (China).
Noch Weiteres zum „geheimnisvollen SARS Corona Virus“:

Bislang gibt es weder eine spezifische Therapie noch eine Schutzimpfung. Während der
Epidemie von November 2002 bis Juli 2003 erkrankten mehr als
8000 Personen in rund 30 Ländern auf sechs Kontinenten, 774 Menschen starben
.(vgl. Robert Koch Institut Berlin, https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neue_Infektionskrankheiten/Globaler-Alarm.pdf?__blob=publicationFile, letzter Aufruf am 14.03.2020).

SPEKTRUM DER WISSENSCHAFT
DOSSIER 3/06: SEUCHEN II

„…nur in einer langen Reihe neuartiger Infektionskrankheiten. Tatsächlich ist in
den letzten Jahrzehnten weltweit praktisch jedes Jahr ein neuer Krankheitserre-
ger identifiziert worden (siehe Tabelle S. 16). Das Aidsvirus bietet ein beredtes
Beispiel dafür. Ein Risiko, das wie im Fall von Sars mit vielen Unbekannten
einhergeht, verursacht allerdings unverhältnismäßig größere Ängste als lange
bekannte Gefährdungen, selbst wenn diese wesentlich problematischer sind:
Die echte Virusgrippe, die Influenza, etwa fordert allein in Deutschland all-
jährlich fünf- bis achttausend Todesopfer, obwohl es eine wirksame, aber eben
zu wenig genutzte Schutzimpfung gib“ (vgl. Robert-Koch- Institut, https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neue_Infektionskrankheiten/Globaler-Alarm.pdf?__blob=publicationFile, PDF, S.13)

Thora: Genau es gibt viel dramatischere und viel mehr Krankheitfälle z. B. von der normalen Grippe, und trotzdem bringen solche Viren wie Sars und Corona viel mehr Panikmache mit sich. Schuld sind die Medien und die Regierung, die das propagiert.

Thora: Tsss den Bürgern wird wieder die Schuld zugewiesen, klar sie haben keine Schuld, denn der Bürger hat nicht geimpft. Bewiesenermaßen gibt es früher oder später mehr Tote, wenn geimpft wird, und wenn die Krankheit bereits am abnehmen war und mal nicht durchs impfen weiter anstieg dann ist sie nicht durchs impfen abgenommn. (siehe dazu Beispiele in der Vergangenheit, Statistiken zum Impfen in den Büchern: Impfen ja oder nein, von Dr. Roman Maches u. a. kann man alle nachprüfen, dann sieht man schon was Sache ist!!!)

Thora: Die Bundesregierung äußert sich dazu sehr „Hypothetisch“ 😀

„Das Szenario beschreibt ein außergewöhnliches Seuchen geschehen, das auf der Verbreitung eines neuartigen Errgers basiert. Hierfür wurde der zwar
hypothetische, jedoch mit realistischen Eigenschaften versehene Erreger „Modi-SARS“ zugrunde gelegt. Die Wahl eines SARS-ähnlichen Virus erfolgte u. a. vor dem Hintergrund, dass die natürliche Variante 2003 sehr unterschiedliche Gesundheitssysteme schnell an ihre Grenzen gebracht hat. Die Vergangenheit hat bereits gezeigt, dass Erreger mit neuartigen Eigenschaften,
die ein schwerwiegendes Seuchenereignis auslösen, plötzlich auftreten können (z. B. SARS-Coronavirus (CoV), H5N1-Influenzavirus, Chikungunya-Virus, HIV).
Unter Verwendung vereinfachter Annahmen wurde für dieses Modi-SARS-Virus
der hypothetische Verlauf einer Pandemie in Deutschland modelliert, welcher sowohl
bundesrelevant als auch plausibel ist.

Das Szenario beschreibt eine von Asien ausgehende, weltweite Verbreitung eines hypothetischen neuen Virus, welches den Namen Modi-SARS-Virus erhält. Mehrere
Personen reisen nach Deutschland ein, bevor den Behörden die erste offizielle Warnung durch die WHO zugeht. Darunter sind zwei Infizierte, die durch eine Kombination
aus einer großen Anzahl von Kontaktpersonen und hohen Infektiosität stark zur initialen Verbreitung der Infektion in Deutschland beitragen. Obwohl die laut Infektions
schutzgesetz und Pandemieplänen vorgesehenen Maßnahmen durch die Behörden und das Gesundheitssystem schnell und effektiv umgesetzt werden, kann die rasche Verbreitung des Virus aufgrund des kurzen Intervalls zwischen zwei Infektionen nicht effektiv aufgehalten werden. Zum Höhepunkt der ersten Erkrankungswelle nach ca.
300 Tagen sind ca. 6 Millionen Menschen in Deutschland an Modi-SARS erkrankt. Das
Gesundheitssystem wird vor immense Herausforderungen gestellt, die nicht bewältigt
werden können. Unter der Annahme, dass der Aufrechterhaltung der Funktion lebenswichtiger Infrastrukturen höchste Priorität eingeräumt wird und Schlüsselpositionen weiterhin besetzt bleiben, können in den anderen Infrastruktursektoren großflächige Versorgungsausfälle vermieden werden. Nachdem die erste Welle abklingt, folgen zwei weitere, schwächere Wellen, bis drei Jahre nach dem
Auftreten der ersten Erkrankungen ein Impfstoff verfügbar ist. Das Besondere an diesem
Ereignis ist, dass es erstens die gesamte Fläche Deutschlands und alle Bevölkerungs in gleichem Ausmaß betrifft, und zweitens über einen sehr langen Zeitraum auftritt. Bei einem Auftreten einer derartigen Pandemie wäre über einen Zeitraum von drei Jahren mit drei voneinander getrennten Wellen mit immens hohen Opferzahlen und gravierenden Auswirkungen auf unterschiedliche Schutzgutbereiche zu (Vgl. Der Bundestag, https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf?fbclid=IwAR1ZbZWP8onFxpRO70-FkMR-APqhlIfzy2C2P5XkGI3FQYW1lfpLjSE4DLQ, S. 5 und 6).

Thora: Ja,das ist wirklich sehr hypothetisch!!! Und es ist wirklich soooo verwunderlich, dass es auf der gesamten deutschen Fläche stattfand!!!
Nein, das ist absolut logisch, denn es gibt überall auf der ganzen Welt unzählige von Viren. – Genauso wie es überall auch Straßenkehrer gibt um den Müll überall zu beseitigen. 😀 Und wenn bei einer bestimmten Art von Erkrankung, wie bei einer Grippe, nun mal bestimmte Viren auftreten, dann ist das auch überall der Fall!
hypothetisch
hy|po|the|tisch
〈Adj.〉
1 auf einer Hypothese, einer bloßen Annahme beruhend
2 bedingt gültig; Ggs kategorisch (2
(vgl. https://www.wissen.de/fremdwort/hypothetisch)
Das heißt, alles beruht auf einer bloßen Annahme.
Um die „Menschheit klein zu halten
Bill Gates hat die WHO in seinen Händen, und dass sagt alles und darum ist auch leider nicht auf etwas Gutes aus dem Bereich zu hoffen!!!!
„Denn Bill Gates‘ Faible für Gentechnik und Impfstoffe sollte bekannt sein. Daher ist es auch nicht verwunderlich, wenn sowohl Bill Gates als auch sein Freund Warren Buffet genau in diesen Branchen ihr Geld investiert haben. Kam das Budget der WHO im Jahr 1970 noch zu vier Fünfteln aus festen Mitgliedsbeiträgen der Länder, ist die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung seit etwa 10 Jahren“ (vgl. der größte Geldgeber, der größte Geldgeber.
http://recentr.com/2020/01/24/die-weltgesundheitsorganisation-ist-jetzt-in-den-haenden-von-bill-gates/, Stand 14.03.2020).
Thora: Bill Gates setzt sich schon seit vielen Jahren für eine „Bevölkerungsreduktion“ ein:
“Während einer TED-Konferenz im Frühjahr dieses Jahres bekräftigte Bill Gates auch noch einmal die weltweite Bevölkerungskontrollagenda, als er sagte:
„Die Welt hat heute 6,8 Milliarden Menschen. Das geht in Richtung von rund 9 Milliarden. Wenn wir jetzt eine wirkliche gute Arbeit bei neuen Impfungen, Gesundheitsvorsorge und dem Reproduktionsgesundheitswesen machen, könnten wir das vielleicht um 10 oder 15 Prozent absenken.“
Daniel Taylor, Old-Thinker News, 04.09.2010

Die globale Elite hat gegen eine unwissende Bevölkerung eine weltweite Operation ins Leben gerufen um sie zu reduzieren und ihre Fruchtbarkeit zu kontrollieren. Zur Erreichung dieser Ziele veränderte man Impfungen und sogar Lebensmittel.
Wenn Sie nicht glauben können, dass so etwas möglich ist oder dass es Menschen gibt, die so etwas wollen oder zu so etwas fähig sind, dann sollten Sie noch einmal in der Geschichte zurückblicken, denn diese Art der Verschwörung ist nicht neu, sondern wurde in Wirklichkeit bereits vor rund 2.300 Jahren von Platon in seinem monumentalen Werk „Der Staat“ idealisiert. Platon schrieb, dass eine herrschende Elite, „deren Ziel es sein wird den Durchschnitt der Bevölkerung zu bewahren“, die Gesellschaft lenken sollte. Weiter heißt es:
„Es gibt viele andere Dinge, die sie in Betracht ziehen müssen, wie die Auswirkungen von Kriegen und Krankheiten und ähnlichen Vertretern, um soweit dies möglich ist den Staat davor zu bewahren zu groß oder zu klein zu werden.“
Thora: Stellt Euch vor, es gab durchgeführte „Antifruchtbarkeitsimpfungen“ um das Ziel der Bevölkerungsreduktion voranzutreiben!
„Wie Jurriaan Maessen berichtete, hat die Weltgesundheitsorganisation, ein Partner von GAVI, in den 70er Jahren gemeinsam mit der Weltbank und dem Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen eine „Arbeitsgruppe für Impfungen zur Fruchtbarkeitsregulierung“ gegründet:
„Die Arbeitsgruppe agiert als eine global koordinierende Organisation für die Erforschung und Entwicklung von Antifruchtbarkeitsimpfungen in unterschiedlichen Arbeitsgruppen und unterstützt die Erforschung verschiedener Ansätze, wie Anti-Spermien- und Anti-Eizellen-Impfungen und die zur Neutralisierung biologischer Funktionen geschaffenen hCG-Impfungen.“
Im Jahre 1989 führte man am National Institute of Immunology im indischen Neu Delhi Forschungen zu den „Trägern“ von Antifruchtbarkeitsstoffen durch. Dabei sollte das weibliche Hormon namens humanes Choriongonadotropin (hCG) mithilfe von Tetanus-Toxoiden und Diphterie das Immunsystem der Frauen umgehen. Das Forschungspapier wurde 1990 durch die Oxford University Press unter dem Titel „Die erworbene Unempfänglichkeit von hCG aufgrund wiederholter Immunisierung durch mit Tetanus versetzten Impfungen durch einen sich verändernden ´Träger` umgehen“ veröffentlicht. In dem Dokument wird erwähnt, dass die Rockefeller Stiftung die Forschung finanziell unterstützte.
Wenn man hCG über eine als „Träger“ dienende Tetanusimpfung verabreicht, behandelt der Körper hCG als einen Eindringling und bildet Antikörper dagegen. Das führt dazu, dass damit geimpfte Frauen sterilisiert werden und es bei Verabreichung während der Schwangerschaft oftmals auch zu Fehlgeburten kommt.
Schon bald nachdem man die Antifruchtbarkeitsimpfungen erfolgreich entwickelt hatte, verteilte man die hCG enthaltenden Tetanusimpfungen in verschiedenen Dritte Welt Ländern. Viele dieser Länder wurden speziell durch das 1974 verfasste und auf Bevölkerungsreduzierung abzielende Nationale Sicherheitsmemorandum 200 der US-Regierung ins Visier genommen. In dem Dokument aus dem Jahre 1974 wurde empfohlen, dass „injizierbare Verhütungsmittel“ weitere Finanzierungen erhalten sollten“ (vgl. http://www.propagandafront.de/145890/rockefeller-gates-co-bevolkerungsreduzierung-durch-impfungen.html, Stand 13.03.2020).
“Es gibt viele Leute, besonders in Akademikerkreisen und bei den Konzernmedien, die immer noch die offen verkündete und gut dokumentierte Agenda für eine drastische globale Bevölkerungsreduktion sowie die bereits sichtbaren Auswirkungen leugnen. Wir haben ein Kompendium an Belegen zusammengestellt um zu zeigen, dass die Elite seit mehr als 100 Jahren von Eugenik bzw. der als “Bevölkerungskontrolle” bekannten modernen Fassung besessen ist und dass eine globale Bevölkerungsreduktion gegenwärtig im Gange ist.
In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts änderte Eugenik nur ihre Fassade und wurde als “Bevölkerungskontrolle” bekannt. Dies manifestierte sich im National Security Study Memorandum 200, ein geopolitisches Strategiedokument von 1974 das von Rockefellers engem Freund und Bilderberg-Kollegen Henry Kissinger ausgearbeitet wurde. Der Plan zielte auf 13 Länder ab und hatte eine massive Bevölkerungsreduktion als Objektive, welche durch künstlich hervorgerufene Nahrungsmittelknappheit, Sterilisationen und Krieg erreicht werden sollte.
Das im Jahr 1989 von der Geheimhaltung befreite Dokument listete 13 für die geopolitischen Ziele der USA relevante Länder und umriss, weshalb Bevölkerungswachstum, insbesondere unter den jungen Menschen die als Bedrohung für US-Konzerne betrachtet wurden, ein potentielles Hindernis darstellte. Bei den genannten Ländern handelte es sich um Indien, Bangladesch, Pakistan, Nigerien, Mexiko, Indonesien, Brasilien, die Phillipinen, Thailand, Ägypten, die Türkei, Ethiopien und Kolumbien“ (vgl. propagandafront.de, http://www.propagandafront.de/145890/rockefeller-gates-co-bevolkerungsreduzierung-durch-impfungen.html , Stand 14.03.2020).
5 G, seine Gefahren und seine Verbindung zum Corona Virus:
“Laut der Webseite „Ookla“, die den 5G-Ausbau nach eigenen Angaben anhand „verifizierter öffentlicher Quellen“ verfolgt, ist 5G in Wuhan tatsächlich verfügbar, über alle drei großen chinesischen Mobilfunkanbieter.
„Was ist, wenn die Todesfälle kein Virus sind, sondern ein durch 5G verursachter Zellabbau, der die Auswirkungen eines Virus nachahmt“, steht in dem Artikel. Und: „Die Exposition gegenüber 5G-Wellen führt zu grippeähnlichen Symptomen.“ Der Artikel wurde laut dem Analysetool Crowdtangle bisher mehr als 2.600 Mal geteilt. Wir (von correctiv) haben die Behauptung überprüft“. (vgl. https://correctiv.org/faktencheck/medizin-und-gesundheit/2020/01/30/falsche-spekulationen-5g-ist-nicht-schuld-an-todesfaellen-durch-das-coronavirus, lezter Aufruf am 14.03.2020).
Thora: Die Stadt Wuhan ist die erste Provinz mit vollständiger 5 G Abdeckung,und der Blog Correctiv. Org wollte dem entgegensetzen, und gibt so „fehlzuweisend“ bekannt:
Bundesamt für Strahlenschutz: „5G verursacht weder Zellabbau noch grippeähnliche Symptome“
5G steht für die fünfte Mobilfunkgeneration. Sie soll Daten schneller übertragen und weniger Strom verbrauchen. Das wird laut Bundesamt für Strahlenschutz zu einem „deutlichen Ausbau der Sendeanlagen“ führen. Einige Menschen gehen davon aus, dass dadurch die Strahlenbelastung steigen und gefährlich für den Menschen werden könnte. Dafür gibt es aktuell jedoch keine Belege.
Laut der Webseite „Ookla“, die den 5G-Ausbau nach eigenen Angaben anhand „verifizierter öffentlicher Quellen“ verfolgt, ist 5G in Wuhan tatsächlich verfügbar, über alle drei großen chinesischen Mobilfunkanbieter.
Doch egal, ob 5G in einer Region auf der Welt verfügbar ist oder nicht, eine Sprecherin des Bundesamtes für Strahlenschutz gibt auf CORRECTIV-Anfrage per E-Mail Entwarnung: Elektromagnetische Strahlung könne keine solchen Auswirkungen haben. „5G verursacht weder Zellabbau noch grippeähnliche Symptome. 5G kann (wie alle Felder von Mobilfunksendeanlagen, also auch 2G, 3G, 4G) höchstens eine geringfügige, nicht wahrnehmbare Erwärmung verursachen, die sich vor allem auf die Körperoberfläche beschränkt (und die Lunge nicht erreicht).“
Dass die Menschen in Wuhan also aufgrund von 5G starben, kann ausgeschlossen werden. Die Übertragung des Virus von Mensch zu Mensch ist inzwischen durch erste Studien belegt. Demnach wurde zum Beispiel eine Person infiziert, die nie selbst in Wuhan war und nur Kontakt zu Familienmitgliedern hatte, die dort gewesen waren.
Todesfälle durch das neue Coronavirus
Durch das im chinesischen Wuhan ausgebrochene neue Coronavirus sind nach übereinstimmenden Angaben des chinesischen Gesundheitsministerium und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bislang 132 Menschen gestorben (Stand 29. Januar). Die Zahlen zu Erkrankten und Verdachtsfällen steigen derzeit täglich, am 29. Januar gab es laut WHO weltweit mehr als 6.000 bestätigte Infektionen. Wie das Auswärtige Amt mitteilt, handele es sich um eine neuartige Lungenerkrankung, die sich in andere Länder ausbreitet (PDF)
(vgl. https://correctiv.org/faktencheck/medizin-und-gesundheit/2020/01/30/falsche-spekulationen-5g-ist-nicht-schuld-an-todesfaellen-durch-das-coronavirus, Stand 14.03.2020)
Thora: Der Gegenspruch von corrective bezieht sich auf diesen Ausspruch des veröffentlichten Beitrages von connectiv:

„Doch es kommt noch dicker!
Wuhan gehört auch zu den ersten Pilot-Städten Chinas (sogar der Welt), die jetzt schon voll mit 5G in der Endausbaustufe bestückt. Über 30.000 (!!!) zusätzliche 5G-Sendemasten pflastern engmaschig die ganze Stadt. In Den Haag fielen während 5G-Tests tausende Vögel tot vom Himmel. Forscher sagen, dass diese hochfrequenten Mikrowellen genau in den Bereichen arbeiten, die erheblichen Einfluss auf Organe und Regelmechanismen von Mensch und Tier haben. Manche bezeichnen 5G sogar als eine militärische Waffe! Wenn es tatsächlich Tote in Wuhan gab, waren es evtl. 5G-Opfer? Wird uns dann die Geschichte mit dem Corona-Virus als Ablenkung und Vertuschung aufgetischt? Um evtl. die 5G-Industrie und ihre Milliarden an Investitionen weltweit zu schützen? (vgl. https://connectiv.events/was-hat-der-corona-virus-mit-5g-zu-tun/, Stand 13.03.2020).
Thora: Hier werden viele Fehlzuweisungen von dem Blog correctiv gegeben und zusammen vermischt. Und es geht nicht darum, dass 5 G Grippe verursachen soll, den Grippe verursacht ein Körper durch seine innere Verschmutzung! Außerdem welche Erfahrungswerte will diese Strahlenexpertin vorweisen, wenn doch in Deutschland keine so schlimme 5 G Abdeckung existiert!!! Im Folgenden aus dem Slowenischen übersetzten Beitrag werden die Gefahren von 5 G sehr ausführlich näher beschrieben und der Zusammenhang zum Corona Virus aufgezeigt:

Coronavirus und beschleunigte 5G-Bereitstellung
„WARNUNG: Der Blog problematisiert das Fehlen einer eingehenden Reaktion auf die möglichen Nebenwirkungen der 5G-Technologie. Rufen Sie einen Arzt, wenn Sie Symptome eines Coronavirus bemerken. Weitere Informationen, Anweisungen und Erläuterungen erhalten Sie täglich zwischen 9.00 und 17.00 Uhr beim NIJZ-Epidemiologen unter 031 646 617.
Vorbereitet von: Jakob Gorjanc

5G bietet Bevölkerungskontrolle. QUELLE: NSBC
China führt die rasche Verbreitung der 5G-Technologie ein, insbesondere während des Ausbruchs der Coronavirus-Epidemie. Wuhan als Ort des Coronavirus-Ausbruchs ist eine der ersten chinesischen Städte, die im Spätsommer 2019 ein 5G-Netzwerk erhalten hat. Einige Krankenhäuser in Wuhan haben aufgrund des Auftretens eines Coronavirus ein speziell installiertes 5G-Netzwerk erhalten. China hat innerhalb weniger Tage zwei neue Krankenhäuser mit 5G-Ausstattung in Wuhan eingerichtet. Große Unternehmen, darunter der mobile Riese Huawei, haben geholfen und gespendet. Alles zum Zweck der Bekämpfung des Coronavirus.
Bereits im Jahr 2015 haben mehr als 200 (heute 252) Wissenschaftler bei den Vereinten Nationen einen Appell an die Gefahren der drahtlosen Kommunikation gerichtet, insbesondere an die neueste 5G-Technologie. 2019 warnten die Vereinten Nationen erneut vor der Schädlichkeit der 5G-Technologie für die menschliche Gesundheit. Principia Scientific International veröffentlichte Anfang 2019 einen Artikel mit allen möglichen negativen Auswirkungen der 5G-Technologie. 26.000.000 Wissenschaftler bestritten die Einführung der Technologie. Der Aufruf richtete sich an die Vereinten Nationen (UN), die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Europäische Union (EU), den Europarat und einzelne Regierungen. Auf alle Warnungen wurde nicht angemessen reagiert, was angesichts der Verpflichtungen dieser Institutionen im Dienste der Menschheit überraschend ist. Zusätzlich zu diesen Appellen sind Anrufe von Ärzten in Toronto mehr als genug Alarme, um sich vor dem Einsatz von 5G in Acht zu nehmen. Notsituationen in der Coronavirus-Epidemie haben Fragen zu den negativen Auswirkungen von 5G auf die Seitenlinie aufgeworfen.
Frequenzen
Die 5G-Technologie arbeitet im 60-GHz-Bereich. Vor Jahren (2013) wurde ein Konsens über die Nutzung dieses Bereichs für die drahtlose Technologie erzielt. Bis in die letzten Jahre war das 60-GHz-Band aufgrund der hohen Sauerstoffabsorption, die Signale in diesem Frequenzband emittieren, weitgehend unbesetzt. Bei einer von 5G verwendeten 60-GHz-Millimeter-Wellenform ist die Absorption sehr hoch, da 98 Prozent der emittierten Energie von Luftsauerstoff absorbiert werden. Einige Unternehmen, die diese Technologie verkaufen, verwenden auch 60 GHz. Sie sagen, dass mehrere Verbindungen auf demselben Raum und zu 98% nebeneinander existieren können. Einige Unternehmen, die diese Technologie verkaufen, verwenden auch 60 GHz, da mehrere Verbindungen auf demselben Raum koexistieren können und die Interferenz zwischen ihnen gut ist. Wie kommt es, dass niemand verantwortlich ist, wenn Unternehmen sogar eine hohe Sauerstoffaufnahme angeben? Auf die Frage des US-Senators Richared Blumenthal nach den Auswirkungen der 5C FCC- (Federal Communications Commission) und FDA-Technologie (Food and Drug Administration) auf die Auswirkungen auf den Menschen und wie viel Geld für die Erforschung von Nebenwirkungen von Strahlung ausgegeben wurde, lautete die Antwort 0 US-Dollar. Ist es die sprichwörtliche Verschwörungstheorie oder nur das völlige Fehlen der Sorge um die Menschen und der Nutzen von Gewinnen?
Zurück zu den Sauerstoffmolekülen, die von der 60-GHz-Technologie absorbiert werden. Das Sauerstoffmolekül sieht ungefähr so ​​aus:
Denken wir, dass es im selben Raum einen Mann gibt, der diese Moleküle dringend zum Atmen benötigt. Was wird oder passiert schon? Die Wirkung von 60 GHz auf Sauerstoffmoleküle bewirkt, dass sich die Elektronen schnell drehen. In ähnlicher Weise wird Lebensmittel, die in einem Mikrowellenofen erhitzt werden, mit 2,4 GHz bestrahlt. Wassermoleküle überhitzen sich, wenn sich Elektronen schnell drehen, wodurch der Rest um sie herum erwärmt wird – Nahrung. Wirst du es mir sagen? In ähnlicher Weise bewirkt eine Frequenz von 60 GHz, dass sich Elektronen im Sauerstoffmolekül drehen und schneller erwärmen. Wie wirkt sich das auf den menschlichen Körper aus? Ähnlich wie Wassermoleküle auf Lebensmitteln in der Mikrowelle. Was passiert also, wenn Sie die Sauerstoffmoleküle in Ihrer Umgebung und zusätzlich in der 5G-Umgebung (Frequenz 60 GHz) gut einatmen?

Dettol und Clorox
Wenn wir die Luft und die damit verbundenen Sauerstoffmoleküle einatmen, gelangen sie durch die Lunge ins Blut. Kohlendioxid wird aus der Lunge ausgeatmet, wenn Sauerstoff in die Lunge gelangt. Hämoglobin bindet es, um es durch das Blut zum gesamten Körper zu transportieren – Muskeln, Gehirn und allen anderen Körperteilen. Wenn wir 5G (60 GHz Frequenz) einschalten, „überhitzt“ sich das Sauerstoffmolekül im 60 GHz Frequenzbereich, sodass das Atmen nicht mehr so ​​einfach ist. Hämoglobin hat die Schwierigkeit, ein Sauerstoffmolekül aus der Lunge zu binden. Infolgedessen beginnt eine Person nach Luft zu schnappen oder fällt sogar zu Boden. Nicht wenige Aufnahmen aus China zeigen Menschen, die auf den Boden fallen – einfach fassungslos. Nur wegen des Coronavirus? Akute Atemwegserkrankung nennt man ihn.
Betrachten Sie zum Beispiel das Kreuzfahrtschiff The Diamond Princess, das wegen des Coronavirus vor der Küste Japans unter Quarantäne gestellt wurde. Die Leute darauf starben. Diese Luxuskreuzer verfügen über eine unglaublich leistungsstarke drahtlose Technologie namens Princess Medallion Class, mit der sie auch auf YouTube angeben. Wifi-Technologie um 60 GHz oder 5G? Bei näherer Betrachtung stellen wir fest, dass die drahtlose Technologie von SES bereitgestellt wurde, das die 5G-Technologie über Satelliten verwendet.
Was ist mit den anderen Ländern, die in den letzten Tagen und Wochen Coronavirus-Ausbrüche gemeldet haben? Im benachbarten Italien wurden viele Fälle der Krankheit gemeldet. Gleichzeitig kündigte Vodafone im vergangenen Sommer in fünf italienischen Städten und Landkreisen (Mailand, Rom, Turin, Bologna, Neapel) einen Sprung zur 5G-Technologie an. Auch in Großbritannien, Spanien und Deutschland. Die USA, der Iran, Südkorea, Hongkong, Singapur und Japan haben ebenfalls einen Sprung in die G5 im Jahr 2019 angekündigt.
Die Vereinten Nationen und die CDC veröffentlichen neue Daten zu mit Coronaviren infizierten Menschen auf der ganzen Welt. Daher finden Sie auf YouTube einige Videos dazu.
Etwa zwei Monate nach dem Ausbruch haben globale und nationale Organisationen auf der Grundlage von Berichten aus China einige Richtlinien zur Identifizierung von COVID-19-Coronavirus-Symptomen herausgegeben. Symptome sind: Fieber, trockener Husten, Atemnot und Muskelschmerzen. Wir sind kurz davor zu beschreiben, was unabhängige Wissenschaftler auch vor der 5G-Technologie warnen. Die neueste 5G-Technologie-Nebenwirkungsstudie, die Anfang dieses Jahres veröffentlicht wurde, besagt, dass 5G-Strahlung Folgendes verursacht: übermäßigen reaktiven Sauerstoff, Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Schütteln, Reizbarkeit, Konzentrationsprobleme, Karzinogenität, Genotoxizität, Mutagenität, Teratogenität, Alzheimer-Krankheit , Autismus, Fortpflanzungsprobleme, Depressionen, brennende und gerötete Haut, Verdauungsstörungen, Herzanomalien, nachteilige Auswirkungen auf das Nerven-, Blut-, Immun-, endokrine und Skelettsystem.
In den Mainstream-Medien gibt es keine derartigen Vergleiche zwischen der möglichen Assoziation von 5G und Coronavirus. Heute stehen die meisten Medien im Dienst des Großkapitals. In den USA besitzen nur sechs große Unternehmen den gesamten Medienraum. Die Medienoligarchie platziert die Nachrichten nach ihren Wünschen. David Rockefeller sagte beim Treffen der Bilderberg-Gruppe 1991: „Wir sind großen Medien wie der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen Publikationen, deren Direktoren an unseren Treffen teilgenommen haben, sehr dankbar. Während all dieser vierzig Jahre respektierten sie die Diskretion. Es wäre unmöglich für uns, unsere Pläne für die zukünftige Welt zu entwickeln, wenn wir von der Weltöffentlichkeit geprüft würden. Heute ist die Welt viel raffinierter und bereit, in die Welt einer Weltregierung einzutreten. “
Es kann auch wichtig sein, dass wir das Coronavirus während der Krise nicht bemerken?
Harvard-Professor: Coronavirus wird bis zu 70% der Weltbevölkerung erreichen
Eine italienische Coronavirus-Ankündigung verbreitet sich wie ein Lauffeuer: Wir haben einen großen Fehler gemacht
Unterstützen Sie unabhängige Open-Source-Medien.
Wir garantieren das Recht, gehört zu werden – sowohl Mensch als auch Natur. Dankbar für jeden Euro!
-Abonnieren Sie den Newsletter-
Thora: Hier kann der komplette Artikel gelesen werden: (vgl. https://www.zdravo-slovenija.com/blog1/2020/3/3/corona-virus-strah-nadzor-in-panika-elita-pa-se-igra-s-5g-tehnologijo?fbclid=IwAR3WzYHdgCI9z2EXK0E3lhpSeyywaQQewUV5qXm6Nwm3Vs0w-2_E_g5Y3Bg, Stand 13.03.2020).
Corona und die Zukunft:

Christian Anders darüber: Keine Bange der Corona Virus ist nur rein Fake!

Thora: Was kann man gegen diesen „Corona Virus und seine Panikmache“ unternehmen? Und wie wird die Zukunft damit aussehen? Wir können
1. Alle über die Wahrheit informieren!!! 2. Für unsere Gesundheit selber die Verantwortung tragen und 3. nur beten und hoffen dass der Hype schnell wieder ein Ende hat!!! Und je mehr Leute über die Wahrheit informiert sind, um so weniger kann man uns etwas vormachen!!!
Bedenkt, dass täglich so viele Menschen an allen möglichen Krankheiten sterben und davon wird nicht gesprochen. Wieviel Menschen sterben an Krebs? jeder vierte! Allein in Deutschland gibt es eine Viertelmillion Krebs-Tote jährlich!!!! (vgl. https://www.n-tv.de/wissen/Jeder-vierte-Deutsche-stirbt-an-Krebs-article14434776.html, Stand 14.03.2020).

Informieren: Zum weiterlesen bei Aintjos Klatu:
Lese in der Natural Hygiene zum Thema: Ursache von Krankheiten, Bakterien, Ansteckung, Impfungen, Seuchen, Theorien u.v.a.m.:
http://www.mediafire.com/file/ermbjt6sx98a12t/66_Natural_Hygiene_Nr.66_Ursache_von_Krankheiten_Bakterien%252C_Ansteckung%252C_Impfungen%252C__Seuchen_Theorien__u.v.a.m..pdf_by_Aintjos_Klatu/file?fbclid=IwAR3AFe7UIQXEjIHxwbfehvbNLlcwhWPq_owq3E4LUFbdQLRtzJHSFwbWbGc

5G – Mind Control Microwellenwaffen der Zukunft:
https://letstapdance-letsfightdance.blogspot.com/2020/03/5g-mind-control-microwellenwaffen-der.html?fbclid=IwAR07GOG0fVv-jyF3z5cXpn9Rvn7F2wIIVOVs87STlkhRG3E_fh16x7oEeMg
Die Mikrowelle, eine Waffe mit Zukunft

https://www.zeitenschrift.com/artikel/die-mikrowelle-eine-waffe-mit-zukunft?fbclid=IwAR3SQLl3QE3iFgEMOREwTUyI28grz8Ut35HsmNoSExTHI9qNewVEEwVpZ5g

Auch hier wichtige Infos zum Weiterlesen aus dem Wurzelnewsletter:
Sündenbock-Virus. Lesen Sie selbst unter http://www.impfkritik.de/pressespiegel/2020012901.html, wer Nutznießer der Pandemie ist
Hans Tolzin, Autor des Buches „Die Seuchen-Erfinder – Von der Spanischen Grippe bis EHEC:
So werden wir von unseren Gesundheitsbehörden für dumm verkauft!“, siehe

http://www.die-wurzel-shop.de/buecher/kinder/597/tolzin-die-seuchen-erfinder-444

Thora: hier noch ein interessanter Nachtrag zur <heiligen Corona!:

Heilige Corona, schütze uns vor Seuchengefahr!
Zufall? Die frühchristliche Märtyrerin ist seit Jahrhunderten eine Schutzpatronin der katholischen Kirche gegen Epidemien und Seuchen.
Zufälle gibt es bekanntlich nicht – schon gar nicht mag man von einem solchen sprechen, wenn das Ökumenische Heiligenlexikon justament die Heilige Corona als Schutzpatronin vor Seuchengefahr ausweist.
So wie die Forschung noch rätselt, wann und wo genau das Coronavirus über die Menschheit kam, so verlieren sich exakte Angaben zur Heiligen im Nebel der Geschichte. Geboren wurde „die Gekrönte“ Anno Domini 161 – vielleicht aber auch 287. Als Märtyrerin starb sie 177 im Alter von nur 16 Jahren, andere Quellen weisen das Jahr 303 aus.
Auch über die Örtlichkeit ihrer Ermordung herrscht variantenreiche Unklarheit: War es im syrischen Damaskus oder in Antiochia, dem heutigen Antakya in der Türkei? Oder war es vielleicht im ägyptischen Alexandria, auf der italienischen Großinsel Sizilien – oder doch im französischen Marseille?
Für die Gläubigen sind derlei Ungenauigkeiten sekundär: Viel wichtiger ist Coronas Eintreten für den christlichen Glauben, sogar unter Aufopferung ihres irdischen Lebens.
(vgl. https://www.facebook.com/groups/2387939187929567/permalink/2907110399345774/)

Ich freue mich, wenn der Bericht geteilt wird, danke! ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: